Mehr Programm braucht auch mehr Platz


Wir haben unseren Multimediaraum umgestaltet und 8 neue Arbeitsplätze geschaffen, weil wir mehr Freiraum brauchen. Im letzten Jahr haben die Jugendlichen die Grundlagen des Videofilmens verinnerlicht und schon eigene kleine Videos gedreht. Dieses Jahr gehen wir in die Phase 2 des Projekts „Brain und Multimedia“. Wir richten zum Moderieren eine Studioecke ein und brauchen natürlich auf Platz für die Kamera und das Licht davor.

Bei unseren knappen Raumverhältnissen mussten wir uns leider von unserer Relax-Sitzgruppe trennen, um an deren Stelle Schreibtische als Arbeitsplätze für die Redaktion und zum Drehbuchschreiben aufstellen zu können.

Hier hast Du einen Einblick in die Neugestaltung;

Links die neuen 8 Arbeitsplätze. Wand mit Greenscreen, Leinwand, Projektor und Flipchart, Rechts: Moderationsplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.