Nie wieder Krieg, Rassismus oder Diktatur   Kürzlich aktualisiert!


30 Euro Kidz und Lübecker Jugendliche unternehmen im Juli zwei 8-tägige Gedenkfahrten nach Polen und gedenken der Opfer des ehemaligen Nazi KZ Stutthof.

Dabei durchleuchten sie in verschiedenen Workshops Hintergründe, warum und wie diese Gräueltaten geschehen konnten und worauf sie heute und in Zukunft achten sollten, dass so eine Zeit nicht wiederkommen darf. Workshopgrundlage ist das deutsche Grundgesetz.

Die Jugendlichen und der Verein führen diese Workshops jetzt im zweiten Jahr durch und wir freuen uns schon auf das Wiedersehen mit den Mitarbeitern des KL-Muzeums, die uns sehr stark offiziell und privat unterstützen.

„Nie wieder Krieg“ auf polnisch mahnen die großen Tafeln auf der Westerplatte.

 

Wir können dieses Jahr das Programm um einen Besuch der Wersterplatte in Danzig erweitern. Dort begann der II. Weltkrieg mit dem Beschuss des Munitionslagers auf der Westerplatte durch das deutsche Schulschiff „Schleswig Holstein.“

 

Schleswig-Holstein feuert auf die Westerplatte (Foto vom 1. September 1939)

Beschuß der Westerplatte durch das Panzerschiff „Schleswig Holstein“

 

 

Mahnmal an die furchtbaren Leiden und Ermordungen der Juden auf dem Lagergelände des ehemaligen deutschen KZ Stutthof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.