Geister, Monster, Mumien, Mutationen und Euro Kidz beim Halloweenfest 1


Viele Mitglieder, Freunde und Helfer haben unsere erstes großes Fest für die ganze Familie in Moisling unterstützt. Die Eltern der Mitglieder und alle, die sich den Kindern und Jugendlichen verpflichtet fühlen haben uns ihre Hilfe angeboten sind gekommen und haben mit angepackt..

Unsere Mitglieder haben sich im Vorwege intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und tolle eigene Ideen für das Fest entwickelt und auch umgesetzt.  Wir haben in den .Vortagen eigene Straßenspiele gebaut und auch während des Fests betreut und peinlich genau darauf geachtet, dass auch jeder Gast seine Aufgaben für die „Geisterjägerprüfung“ alles  richtig macht.

 

 

Lilli baut begeistert an den Slalomstangen.

20 Kinder und Jugendliche  aus unserem Verein mitsamt Eltern und Freunden der Euro Kids sind am Feiertag freiwillig früh aufgestanden um das Fest vorzubereiten

Unsere beiden DJs Tim und Markus starten den Aufbau und die Verkabelung der großen Bühne im Vereinshaus.. Carsten dokumentiert alles mit seinem Handy.L

Die Bühne steht in großen Teilen und Ton und Licht laufen. Markus macht eine kleine Verschnaufpause.

Die Tonzentrale des DJs.

Draußen hat Nicole den Kinderschmiktisch aufgebaut und den ganzen Tag geschminkt.

Aleyna schaut skeptisch auf die Schußwunde an Bernds Kopf. Echt oder nicht?

Leah und Felice sind trotz der furchteinflößenden Maske immer noch hübsch 🙂

Zu unseren Unterstützer gehört auch Helga die lange Jahre als Erzieherin in Moisling gearbeitet hat. Die Kinder und Jugendlichen haben sie gleich erkannt und sich sehr gefreut wieder mit ihr zu spielen.

Der Totenkopfwurfstand war sehr beliebt und wurde von „Ghost“ und Kiara betreut.

Helga und Staphanie haben sich um den Kaffee und Kuchen, und den den Würstchenverkauf gekümmert.

Alst Teufelsengel hat man ja auch keine Angst „blutige Därme“ zu werfen. Beaufsichtigt von Phillip.

Der Kürbis-Hindernislauf verlangte volle Konzentration.

Auch das Sargnagen einschlagen wurde mit Hilfe von Bernd nicht wirklich leichter.

Reges Treiben auf dem Halloweenfest.

Eklige Riesepinnen zurück in ihr Netz zu schleudern verlangte schon große Überwindung.

Auch echte Hexen brauchen frischen Treibstoff gegen den Hunger für den nächsten Besenflug.

Damit die anderen Kinder Mut zum Singen bekommen, haben Felice, Leah und Anna gezeit, dass Singen ganz einfach ist.

Leah gibt alles.

Und es hat gewirkt. Neue kleine Sängerinnen stehen auf der Bühnen im Geisternebel und singen. Ein echter Fan schaut zu den Mädchen auf.

Lina, und Lietje, Freunde vom Theater Fidelio in Bad Schwartau haben Bernd und Janina gerne und unkompliziert bei den Vorbereitungen unterstützt.

Eine sehr junge Sängerin zeigte gar keine Angst vor dem Publikum zu singen. Hut ab. Hat sie toll gemacht.

Weil Bernd bei den Proben verlangt: mach mal so… so musst du das machen…. versiuche doch mal…  musste Bernd zusammen mit Janina zeigen, ob er auch wirklich singen kann. (Anmerkung Redakteur Bernd: Ja klar,  ich kannn 😀 )

Lietje und Lina dachten, wenn der Alte das kann, dann können wir das auch. Und waren ruckzuk auf der Bühne.

Phillips Urteil zu dem ersten Familien-Fest der Euro Kidz. Beide Daumen hoch. Und wir versprechen, solche und noch bessere Feste werden folgen, weil sie den Besuchern und uns Euro Kidz viel Spaß machen.

 

 So sehen Karo und Pätty nach ihrer Diät aus 😀

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Geister, Monster, Mumien, Mutationen und Euro Kidz beim Halloweenfest

  • Regina Jogszys

    Wow ich bin begeistert ,da war ja richtig doll stimmung ich wär auch gerne hinbekommen aber leider ging es nicht mein Enkel hatte Geburtstag 😫Die bilder sprechen aber für sich einfach toll ❤😂